Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indonesien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638108

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Indonesien Visum und Finanzen

    Flugzeug der Airline Garuda Indonesia

    Willkommen in Indonesien

    Ihre Reisedokumente

    Alle Angaben auf dieser Seite gelten für deutsche Staatsangehörige. Für Reisende mit anderen Nationalitäten können andere Bestimmungen anwendbar sein. Bitte erkundigen Sie sich direkt in Ihrem Heimatland über die Einreisebestimmungen für Indonesien. Reisende mit schweizer Staatsangehörigkeit können sich auf der Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft informieren, Reisende mit österreichischer Staatsangehörigkeit beim Bundesministerium für Äußeres.

    Als deutscher Staatsbürger müssen Sie bei der Einreise nach Indonesien einen Reisepass vorweisen können, der auch nach der Ausreise aus Indonesien noch 6 Monate gültig ist. Bei einer Reisedauer von bis zu 30 Tagen müssen Sie vor der Einreise kein Visum beantragen, sondern erhalten dieses bei der Ankunft in Indonesien.

    Seit Juni 2015 können deutsche Touristen für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen visumfrei einreisen. Dies gilt, wenn Sie über die folgenden Flughäfen ein- und ausreisen: Jakarta (Java), Denpasar (Bali), Medan (Sumatra), Surabaya (Java) und Batam. Auch bei der Einreise über die Seehäfen Tanjung Pinang, Batam und Tanjung Uban ist kein Visum für deutsche Touristen erforderlich.

     

    Reisepass eines deutschen Staatsbürgers

    Nicht zu vergessen: Ihr Reisepass

    Sollten Sie über einen Flug- bzw. Seehafen ein- und ausreisen, der oben nicht genannt ist, werden die regulären 35 US Dollar pro Person für das „Visum on arrival“ für maximal 30 Tage fällig. Hierfür müssen Sie bei Ankunft am Flughafen Ihr Rückflugticket vorlegen. Sie können zwar auch in Euro bezahlen, jedoch vereinfachen Sie sich die Einreise, wenn Sie den Betrag in USD zahlen.

    Änderungen können stetig erfolgen, informieren Sie sich daher bitte bei der indonesischen Botschaft oder dem Auswärtigen Amt. Ab dem 26. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen einen eigenen Kinderreisepass, ein Eintrag bei den Eltern im Pass oder der Kinderausweis ist dann nicht mehr ausreichend.

    Wenn Sie Ihren Aufenthalt vor Ort verlängern möchten, eine Bali oder Indonesien Reise planen, die länger als 30 Tage dauert, oder kein Deutscher Staatsbürger sind, dann informieren Sie sich vor der Abreise bei der indonesischen Botschaft oder nutzen Sie die Auskunft des Auswärtigen Amtes. Die Beantragung eines Indonesien Visums kann schwierig und zeitraubend sein und dauert oft einige Wochen. Wir empfehlen Ihnen dies bei Ihrem Antrag für Ihr Indonesien Visum zu berücksichtigen. Da die Botschaft/das Konsulat diese Bestimmungen jederzeit verändern kann, nehmen Sie für die aktuelle Situation im Zweifelsfall Kontakt mit einer der genannten Instanzen auf.

     

    Visumsantrag bei der Botschaft

    Adresse in Deutschland:
    Botschaft der Republik Indonesien: Lehrter Straße 16-17, D-10557 Berlin
    Tel: (030) 47 80 70. Fax: (030) 44 73 71 42. Konsularabt.: Tel: (030) 47 80 72 71.
    Konsularabt.: Mo-Fr 09.30-12.30 und 14.30-15.30 Uhr.
    Generalkonsulate in Hamburg (Tel: (040) 51 20 71) und Frankfurt/M. (Tel: (069) 247 09 80).
    Honorarkonsulate in Bremen, Hannover, Kiel, München und Stuttgart.
    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier

    Achtung:
    Ab dem 26. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen einen eigenen Kinderreisepass, ein Eintrag bei den Eltern im Pass oder der Kinderausweis ist dann nicht mehr ausreichend.

     

    Bahnhof in der Nähe von Kalibaru auf Java

    Am Bahnhof und auch am Flughafen finden Sie oft Bankautomaten

    Bargeld und Geldautomaten

    Die Währung in Bali und Indonesien ist die indonesische Rupiah (IDR). Der Währungskurs ist abhängig von den wirtschaftlichen und politischen Umständen. Sie können sich bei jeder Bank oder bei einem privaten Geldwechsler (Moneychanger) nach dem aktuellen Kurs erkundigen. Rechnen Sie mit 1 Euro = 15.000 Indonesische Rupien (1 CHF = 13.500 Indonesische Rupien). Den aktuellen Kurs können Sie mit einem Währungsrechner nachprüfen.

    Wir empfehlen Ihnen, unmittelbar nach der Ankunft am Flughafen in Indonesien Bargeld an einem Geldautomaten zu ziehen – über die anfallenden Gebühren informieren Sie sich bei Ihrem Geldinstitut. Bitte beachten Sie, dass die Geldautomaten oftmals noch im Flughafengebäude liegen. Natürlich ist es auch möglich, Bargeld (EUR/USD) in Wechselstuben zu tauschen. Geldautomaten und Wechselstuben finden Sie natürlich in den großen Städten und in beliebten Touristenorten wie Sanur oder Ubud auf Bali.

     

    Hängebrücke auf dem Weg nach Bukit Lawang auf Sumatra

    Decken Sie sich mit genügend Bargeld ein

    Achten Sie darauf, sich bei Reisen zu abgelegenen Orten vorher mit ausreichend Bargeld einzudecken. Beispielsweise im Dschungel von Sumatra, auf dem Vulkan Rinjani und auch auf den Gili Inseln ist es nur schwer oder sogar überhaupt nicht möglich an Geld zu kommen.

    Wir empfehlen Ihnen, dafür zu sorgen, dass Sie immer genügend Bargeld bei sich haben. Berücksichtigen Sie auch, dass kleine Geschäfte/Restaurants oft keine großen Scheine wechseln können. Nachdem Sie Geld abgehoben haben, können Sie es z. B. bei einer Bank oder in einem größeren Geschäft in kleinere Scheine wechseln.

     

     

     

     

    Tisch von einem Restaurant an der Küste Candidasas

    In Restaurants auf Bali können Sie meist mit Kreditkarte bezahlen

    Kreditkarte

    Selbstverständlich ist es immer praktisch, auf der Reise eine Kreditkarte bei sich zu führen. Bewahren Sie diese während der Reise getrennt von Ihren anderen Zahlungsmitteln auf. Bei unerwartetem Verlust können Sie dann immer noch auf diese zurückgreifen. In Geschäften und Restaurants ist es nicht üblich, mit Bank- oder Kreditkarte zu zahlen. Auf Bali dagegen ist es in den größeren Orten möglich mit Kreditkarte zu zahlen. Kreditkartenzahlung ist auch in vielen Unterkünften möglich, wobei aber eine Gebühr von circa 3-5% anfällt.