Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indonesien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638108

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Brummelnder Bromo Vulkan

    Jeeptour und Wanderung zum Vulkan Bromo im Osten Javas

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Unterkunft
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Yogyakarta – Prambanan – Candi Sukuh – Tawangmangu – Malang - Bromo
    Reisepreis: € 358,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Prambanan, die größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens
    ✓ Wanderung durch nahezu unberührte Landschaften in Sukuh
    ✓ Besteigung des Bromo Vulkans beim Sonnenaufgang

    Bei diesem Baustein führt Sie Ihr Weg über Yogyakarta weiter in den Osten Javas. Reisen Sie entlang der Berglandschaften und Vulkane und lassen Sie sich von der faszinierenden Kultur in den Bann ziehen. Sie wandern durch grüne Plantagen und entdecken alte Tempelanlagen, bevor Sie Ihre Rundreise auf Java zum Bromo Vulkan fortsetzen. Mit dem Jeep fahren Sie hinauf zum Bromo Nationalpark. Durch kleine Wälder geht es zur einsamen Sandwüste, die sich über einige Kilometer bis hin an den Fuß des Bromo Vulkans erstreckt. Am nächsten Morgen werden Sie zum Hochplateau des Bromo Vulkans gebracht, um den Sonnenaufgang zu bestaunen.

    Übernachtung: 3 Nächte in einfachen und stimmungsvollen Guesthouses
    Aktivitäten: Wanderung, Jeeptour zum Bromo und Sunrise-Tour, jeweils mit Englisch sprechendem Guide
    Transport: Privattransfer im PKW mit Englisch sprechendem Fahrer
    Mahlzeiten: 3 x Frühstück
    • Eintrittsgelder

    • weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Transfer ab dem Bromo Vulkan

    Hotelnamen: Sukuh Cottages - Sukuh
    Merbabu Guest House - Malang
    Lava View Lodge - am Vulkan Bromo
    Kategorie: diese Hotels gehören zu Komfort 2-3

    Sollte die oben genannte Unterkunft ausgebucht sein, planen wir für Sie eine gleichwertige Alternative ein.

    Die Unterkunftsfotos sowie weitere Informationen finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Der hinduistische Prambanan-Tempel.

    Die UNESCO Welterbestätte: Prambanan-Tempel

    Tag 1: Prambanan, Solo und Candi Sukuh

    Heute geht Ihre Reise weiter Richtung Osten und Sie lassen Yogyakarta zurück. Zuerst stoppen Sie am Prambanan Tempel, einer hinduistischen Tempelanlage, die seit 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Erkunden Sie die acht Tempel der verschiedenen Hindu-Götter auf eigene Faust. Gerne können Sie vor Ort auch einen Guide hinzubuchen. Danach geht es weiter nach Surakarta, auch Solo genannt, wo Sie den berühmten Sultanspalast besuchen. Es lassen sich hier traditionsreiche Instrumente, vergoldete Rahmen und eine Ansammlung von Geschenken der Königsfamilie finden. Sie finden gegenüber vom Kraton einen kleinen Antiquitätenmarkt, der für Liebhaber alter Dinge eine wahre Schatzgrube ist. Im Anschluss geht es weiter in ein kleines, charmantes Dorf in den Bergen namens Sukuh, wo Sie die Nacht verbringen. Von Ihrem liebevoll gestalteten Bungalow aus haben Sie eine atemberaubende Aussicht über das Tal.

    Wanderweg in Sukuh.

    Wanderung durch die wunderschöne Natur in Sukuh

    Tag 2: Wandern nach Tawangmangu

    Heute haben wir für Sie eine Wanderung in ein noch wenig touristisches Gebiet von Java organisiert. Ihr Fahrer bringt Sie zum Sukuh Tempel, der versteckt in der Landschaft liegt. Von dort aus können Sie Ihre Wanderung in Richtung Tawangmangu starten. Für die Wanderung bekommen Sie von uns eine Routenbeschreibung, so dass Sie den Weg ohne Probleme finden. Sie kommen an Gemüseplantagen vorbei und treffen freundliche Einheimische auf dem Weg. Angekommen in Tawangmangu können Sie gerne noch den Wasserfall besichtigen, bevor es weiter Richtung Osten geht. Die Nacht verbringen Sie in Malang, in einem gemütlichen und einfachen Hotel.

    Jeep in der Vulkanlandschaft.

    Holprige und aufregende Jeeptour durch die Vulkanlandschaft

    Tag 3: Jeeptour zum Bromo

    Am Morgen geht es in Richtung des Bromo Vulkans. Wenn Sie Lust haben, können Sie vorher noch ein wenig die kolonialen Straßenzüge mit seinen Villen und dem farbenfrohen Blumenmarkt in Malang erkunden. Sagen Sie dem Fahrer diesbezüglich einfach kurz Bescheid, so dass Sie ausreichend Zeit haben die Stadt zu entdecken. Ihre erste Station auf dem Weg zum Bromo ist Tumpang, wo Sie in einen Geländewagen umsteigen, um die „Sea of Sands zu erkunden, eine Sandwüste am Fuße des Bromo Vulkans, bereits 1982 wurde die Wüste zum Nationalpark erklärt. Sie erreichen Ihre einfache Unterkunft am Bromo nach zwei Stunden Fahrt. Den Abend können Sie in Ruhe ausklingen lassen, so dass Sie am frühen Morgen fit für Ihre Tour zum Sonnenaufgang sind.

    Ausblick auf die Vulkanlandschaft des Bromo.

    Ausblick auf die imposante Vulkanlandschaft

    Tag 4: Besuch und Besteigung des Bromo Vulkan beim Sonnenaufgang

    Heute werden Sie gegen vier Uhr morgens mit dem Jeep vom Hotel abgeholt und zum Aussichtspunkt gebracht, wo Sie den, in leuchtenden Farben schimmernden, Sonnenaufgang über der Vulkanlandschaft des Bromos erleben werden. Vergessen Sie nicht den dicken Pullover, denn dort oben ist es recht kalt. Es erwartet Sie eine unvergleichliche Aussicht auf die von der aufgehenden Sonne in oranges Licht getauchte Vulkanlandschaft. Danach geht es mit dem Jeep weiter zum Kraterrand des Bromo. Am Ende trennt Sie nur eine 256-stufige Treppe von dem aktiven Vulkankrater. Nach dem Abstieg werden Sie zum Hotel zurück gefahren, wo Sie die Erlebnisse des Morgens bei einem gemütlichen Frühstück Revue passieren lassen können. Nachdem Sie Ihre Koffer geholt haben, endet diese kleine Rundreise auf Java. Wenn dieser Baustein Ihr Interesse an Erkundungstouren zu anderen Vulkanen geweckt hat, können Sie mit unserem Baustein Schatz des Vulkans Ijen auch den Ijen Vulkan erklimmen. Entspannter können Sie es bei einem Zwischenstopp in Kalibaru angehen mit unserem Baustein Wandern durch Reisterrassen und Kaffeeplantagen.

    Hinweis:
    Bitte beachten Sie, dass seit dem Ausbruch des Bromo Vulkans im Oktober 2010 der Vulkan noch immer vereinzelt Aschewolken spuckt, daher ist der Aufstieg zum Krater nicht immer erlaubt. Wenn Sie den Krater vor Ort nicht besteigen können oder möchten, empfehlen sich Wanderungen im Tal, z. B. zu den Tempeln in der Umgebung.

    Der Bromo Vulkan ist nicht nur für Reisende aus dem Ausland ein beliebtes Ziel, sondern auch für Indonesier selbst ein ganz besonderes Highlight. Daher kann es vor allem in den Sommermonaten, an Wochenenden und indonesischen Feiertagen sehr voll werden. Insbesondere am Aussichtspunkt Penanjakan kann man zum Sonnenaufgang recht viele Touristen treffen. Wenn Sie lieber den Trubel umgehen möchten, planen wir Ihnen gerne die Tour in umgekehrter Reihenfolge ein. So besuchen Sie zwar die gleichen Orte, bewegen sich jedoch etwas abseits der Touristenströme und genießen damit die spektakuläre Aussicht mit mehr Ruhe.