Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indonesien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638108

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Die beste Reisezeit für Bali

    Eine Palme und im Hintergrund ein strahlend blauer Himmel.

    Sonnige Tage auf Bali

    Ähnlich wie auf den anderen indonesischen Inseln, herrscht auch auf Bali ein tropisches Klima. Die Temperaturen liegen meist zwischen 24 und 30 Grad. In den Bergregionen  wie zum Beispiel in Munduk wird es abends und nachts kühler, so dass die dortige Temperatur vereinzelt bis auf 5 Grad sinken kann.

    Die Trockenzeit erstreckt sich von April bis Oktober, zu dieser Zeit herrscht somit die beste Bali Reisezeit. In diesen Monaten weht manchmal eine erfrischende Brise vom Meer.

     

    Regenzeit

    Grüne Reisfeldern in der Umgebung von Ubud auf Bali.

    Nach der Regenzeit ist alles sehr grün

    Die Regensaison beginnt im Oktober und endet im März, aber die erfrischenden Schauer wechseln sich mit einem knallblauen Himmel und reichlich Sonnenschein ab. Dadurch kann man auch in diesen Monaten durch Bali reisen. In dieser Zeit ist es auch etwas ruhiger als in der Hochsaison. Wir haben Bali auch zu dieser Zeit besonders zu schätzen gelernt, da es dann besonders grün erstrahlt. Die Wanderungen durch die Reisfelder rund um Ubud bieten dann eine sehr schöne Fotokulisse. Außerdem ist das Bali Wetter während der Regenzeit im Gegensatz zu anderen Tropenländern sehr gemäßigt. Die Luft klart schnell wieder auf durch den Einfluss des Meeres, da Bali eine relativ kleine Insel ist. Die feuchteren Monate mit mehr Niederschlag sind Dezember und Januar.

    Bei einer Individualreise durch Bali in der Regenzeit, macht eine abwechslungsreiche Reiseroute Sinn. Natürlich können Sie auch Strandaufenthalte oder sportliche Aktivitäten einplanen. Denken Sie nur daran, dass das Meer unruhig sein kann oder dass die Luftfeuchtigkeit nach dem Regen sehr hoch sein kann. Es ist daher ratsam eine gute Mischung aus Aktivitäten und Strandbesuche zu wählen.

    Kleidung und Wetterlage

    Reisende auf dem Gipfel des Gunung Baturs auf Bali.

    Wir empfehlen für Vulkantrekkings sich warm anzuziehen

    Einige Aktivitäten auf Bali sind abhängig von der Jahreszeit, der Wetterlage und den sonstigen Umweltbedingungen. Wenn Sie bei Ihrer Individualreise also eine Besteigung des Vulkans Agung auf Bali oder eines anderen Vulkans planen, so gilt es dies zu berücksichtigen, denn in der Regenzeit zwischen November und April ist diese aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Auch sonst ist es gut, wenn Sie in den Höhenlagen Balis, wie zum Beispiel in Munduk, an das kühlere Klima denken. Tragen Sie für längere Trekkings und Wanderungen feste Schuhe und warme Kleidung. Trotz der hohen Luftfeuchtigkeit kann es ratsam sein lange und dünne Hosen zu tragen. So schützen Sie sich vor Moskitos, Blutegeln und dornigen Pflanzen.

     

    Eine Klimatabelle von der Insel Bali.