Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indonesien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638108

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    2,5 Wochen im Paradies

    Rundreise auf Bali - Grüne Reisterrassen, weiße Strände und die bunte Unterwasserwelt

    2,5 Wochen im Paradies
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualrundreise
    Reisedauer: 18 Tage / 17 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Ubud – Pemuteran – Wasserpalast Tirtagangga – Sidemen – Candi Dasa – Nusa Lembongan - Sanur
    Reisepreis: € 1350,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Ubud und die Königsgräber von Gunung Kawi
    ✓ Schnorcheln am Korallenriff bei Pemuteran
    ✓ Yoga in den Reisfeldern von Sidemen
    ✓ Kochkurs mit Marktbesuch in Candidasa
    ✓ Traumhafte Strände und tropische Natur auf Nusa Lembongan
    Hinweis: Die vorgeschlagene Rundreise kann individuell nach Ihren Wünschen angepasst werden.

    In diesen zweieinhalb Wochen verbringen Sie eine unbeschwerte Zeit auf Bali. Sie wandern zwischen den grünen Reisfeldern in Ubud, schnorcheln im Unterwasserparadies Pemuteran an der Nordwestküste Balis, träumen im einmaligen Wasserpalast in Tirtagangga und lernen bei einem Kochkurs im ehemaligen Fischerdorf Candidasa an der Ostküste der Insel die balinesische Küche kennen. Diese Tour bietet eine ausgezeichnete Mischung aus Kultur, Natur, Strand und sportlichen Aktivitäten. Zum Ende der Reise entspannen Sie auf der charmanten Insel Nusa Lembongan und lassen im Strandort Sanur die Seele baumeln.

    Hinweis: Die vorgeschlagene Rundreise kann individuell nach Ihren Wünschen angepasst werden.

    Übernachtung: 15 Nächte in stimmungsvollen Hotels in den Reisfeldern, Im Tal und am Strand Komfort 3&4
    Aktivitäten: Ausflug zu den Königsgräbern, Schnorechelausflug nach Menjangan, Yogakurs in Sidemen und ein Kochkurs in Candidasa, Insel- und Mangroventour auf Nusa Lembongan
    Transport: Privattransfer im PKW mit Englisch sprechendem Fahrer
    Mahlzeiten: 15 x Frühstück, Mahlzeit vom Kochkurs am Tag 11
    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug, 2 Nächte im Flugzeug

    • Wasserpalast-Tour in Tirtagangga mit Englisch sprechendem Guide (ca. €60,- p. P.)

    • Spa-Aufenthalt in Sanur (ca. €99,- p. P.)

    Grüne Resiterrassen um Ubud

    Willkommen auf der „Insel der Götter“

    Tag 1 und 2: Ankunft auf der Insel der Götter

    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie zu Ihrer Bali Individualreise abgeholt und nach Ubud gefahren. Das frühere Künstlerdorf ist als kulturelles Zentrum von Bali bekannt und ist zwar bei Touristen beliebt, aber noch lange nicht so überlaufen wie Kuta oder Seminyak. Die grüne Umgebung mit ihren berühmten Reisfeldern werden Sie sofort in Ihr Herz schließen. Sie übernachten in einem gemütlichen Hotel in der Nähe des Zentrums mit Pool und reizender Gartenanlage, welches nur einige hundert Meter vom berühmten Ubud Monkey Forrest entfernt liegt. Genießen Sie den Rest des Tages in einem der zahlreichen Restaurants oder erholen Sie sich vom langen Flug in einer der gemütlichen Bars. Auch die vielen kleinen Schmuck- und Souvenirläden sind definitiv einen Besuch wert.

    Königsgräber Gunung Kawi in Ubud

    Die Königsgräber in Ubud

    Tag 3: Durch kleine Dörfer zu den Gunung Kawi

    Nach Ihrem ersten ausgiebigen Frühstück werden Sie abgeholt um einen Ausflug in die Umgebung von Ubud zu unternehmen. Ihre Wanderung führt Sie vorbei an bewundernswerten Reisefeldern, wo Sie eine kleine Einführung in die Reisernte erhalten und den Einheimischen bei deren alltäglichen Arbeit zusehen können. Eine wirklich beeindruckende Tätigkeit, die viel Mühe und Geschick erfordert. Anschließend bringt Sie Ihr Guide zu den geheimnisvollen Königsgräbern, den sogenannten Gunung Kawi. Diese Tempelanlage hat uns mit am Meisten beeindruckt, da die Gräber beeindruckende Elemente der balinesischen Frühkultur bilden und durch die vielen verschörkelten Innenschriften sehr mystisch wirken. Nach diesem anstrengenden Aufstieg bringt Sie Ihr Fahrer zurück zum Hotel wo Sie den restlichen Tag entspannen können.

    Boote am Strand von Pemuteran

    Spüren Sie die erfrischende Meeresbrise

    Tag 4: Auf in den Norden

    Heute führt Sie Ihr Weg in den Nordwesten Balis. Nahe des Bali Barat Nationalparks findet sich hier der Schnorchel- und Taucherort Pemuteran, einem auf den ersten Blick eher unscheinbaren Fischerdorf mit feinen schwarzen Lavastränden. Hier ist es noch sehr urig und der Tourismus besteht meist aus Schnorchlern und Tauchern, die die für uns schönsten und beeindruckensten Korallenriffe Balis erkunden möchten. Diese befinden sich rund um die unbewohnte Insel Menjangan, die sich mit dem Boot wunderbar von Pemuteran aus erreichen lässt. Ihr Resort befindet sich direkt an einem dieser langen dunklen Sandstrände, und bietet einen idealen Ausgangspunkt für Strandspaziergänge zum Sonnenuntergang. Zusätzlich laden ein herrlicher Pool und die liebenswert eingerichteten Cottages zum entspannen ein.

    Fische Unterwasser bei der Insel Menjangan

    Nicht Nemo, dennoch faszinierend

    Tag 5: Schnorchelausflug zur Insel Menjangan

    Ihr Morgen beginnt ganz entspannt mit einem Frühstück im hauseigenen Restaurant. Hier sollten Sie sich kräftig stärken, denn direkt nach dem Frühstück werden Sie zu einer nahegelegenen Tauchschule gebracht. Nach einer kurzen Einführung bringt man Sie – begleitet von Ihrem Guide und ein paar anderen Touristen- mit dem Boot zur unter Naturschutz stehenden Insel Menjangan. Da die Insel bei den Balinesen als heiliger Ort gilt, gibt es hier zwar auch einen sehenswerten Inseltempel, allerdings ist dieser für Sie weniger interessant. Sie entdecken bei einem Schnorchelausflug nämlich das geheimnisvolle Korallenriff, dass mit seiner atemberaubenden Fisch- und Korallenvielfalt überzeugt. Mit etwas Glück entdecken Sie eine der majästetischen Meeresschildkröten oder sehen einen kleinen Riffhai.

    Swimmingpool in Pemuteran

    Nicht nur das Meer bietet Erfrischung

    Tag 6: Entspannen im Strandresort

    Für Heute haben wir nichts für Sie geplant. Ihnen ist es selbst überlassen, ob Sie einen langen Spaziergang am Strand unternehmen möchten oder den Tag am Pool des Resorts genießen wollen. Wenn Ihnen der Schnorchelausflug gestern noch nicht genug der atemberaubenden Unterwasserwelt offenbart hat, können Sie gerne noch einmal einen Ausflug starten. Gerne hilft man Ihnen an einer der zahlreichen Tauchschulen am Strand weiter – auch ein Tauchkurs ist hier lohnenswert! Für Naturliebhaber bietet es sich an in den nahegelegenen Bali Barat Nationalpark zu fahren. Hier können Sie eines der produktivsten Ökosysteme – die Mangroven – näher entdecken. Gerne ist Ihnen das Hotelpersonal bei der Planung weiterer Ausflüge behilflich.

    Der Wasserpalast von Tirtagangga

    Nur ein kleiner Ausblick vom Wasserpalast

    Tag 7: Zurück ins Landesinnere

    An der Küstenstraße entlang geht es zurück in das grüne Landesinnere Balis. Ihr Ziel ist heute der verwunschene Wasserpalast in Tirtagangga, ein Tempelkomplex, der dem ehemaligen Herrscher als Wochenendresidenz diente. Umringt von Lotusteichen in aller Form und Größe, lassen sich hier überall kleine Statuen und zierliche Wasserskulpturen entdecken. Zwischen sprudelnden Brunnen und den malerischen Teichen entsteht so eine magische Atmosphäre. Umringt vom gepflegten Garten des Palastes liegt Ihr Bungalow, in dem Sie für eine Nacht Quartier beziehen. Wenn Sie auf Ihrer Bali Reise noch mehr Paläste sehen möchten, planen wir Ihnen am Nachmittag gerne einen Ausflug mit einem lokalen Guide ein (optional). Er zeigt Ihnen zwei weitere Paläste in der Umgebung und führt Sie in die Geschichte der ehemaligen Herrscher ein. Den Abend können Sie bei einem typischen balinesischen Dinner im hoteleigenen Restaurant ausklingen lassen.

    Grünes Tal in Sidemen

    Blick auf die Reisfelder in der Umgebung

    Tag 8: Fahrt nach Sidemen

    Heute verlassen Sie den romantischen Wasserpalast in Tirtagangga und machen sich mit Ihrem Fahrer auf den Weg nach Sidemen. Nach knapp einer Stunde Fahrzeit am Fuße des Agung Vulkanes entlang, erreichen Sie das verschlafene Bergdorf Sidemen. Hier erwartet Sie, umringt von satten grünen Reisfeldern, komfortable Cottages, welche ganz auf Spiritualität ausgelegt sind. Morgens und Abends werden hier verschiedene Meditations- und Achtsamkeitskurse angeboten, in denen Sie Ihren inneren Frieden finden können. Die Region rund um Sidemen ist von der Landwirtschaft geprägt, sodass es sich anbietet, hier eine Guide zu nehmen, der Sie in die Traditionen der Umgebung einführt. Gerne können wir Ihnen diesen vorab organisieren.

    Ganesha Statue in Sidemen

    Einfach nur entspannen

    Tag 9: Finden Sie Ihre innere Ruhe

    Bali ist bekannt für seine Harmonie und Spiritualität. Um Ihnen diese Eigenschaften ein klein wenig näher zu bringen, haben wir für Sie eine Yogastunde gebucht. Diese ist sowohl für blutige Anfänger als auch für erfahrene Yogi geeignet. Entscheiden Sie selbst, wann Sie diese absolvieren möchten und geben Sie dann dem Hotelpersonal Bescheid. Beginnend mit langsamen Atemübungen steigern Sie den Schwierigkeitsgrad bis hin zu Positionen, die wir vorher nicht für möglich gehalten hätten. Nach der doch sehr sportlichen Stunde fühlten wir uns wie neu geboren und haben den Tag mit Blick auf das grüne Tal und den Vulkan Agung auf der Terasse gemütlich ausklingen lassen.

    Küste in Candidasa im Osten Balis

    Wieder zurück am Meer

    Tag 10: Zurück an die Küste

    Ihr Weg führt Sie heute zurück an die Küste – allerdings nun in den unberührten Osten. Hier erwartet Sie das ehemalige Fischerdorf Candidasa, welches zwar keine weißen Sandstrände bieten kann, dafür aber eine ruhige Atmosphäre in exotischer Umgebung. Der Strand, der den Ort früher zu einem der bekanntesten Touristenstädte Balis machte, wurde über die Jahre vom Meer verschlungen und so orientierte sich der Massentourismus wieder an Kuta oder Seminyak. Für uns ein klarer Vorteil, denn so lässt sich die Ruhe ideal genießen. Sie übernachten in einer charmanten Bungalowanlage nahe des rauschenden Meeres. Ein Swimmingpool mit Ausblick auf die Brandung und eine romantisch angelegte Gartenanlage machen Ihren Aufenthalt in Candidasa perfekt.

    Reisende wöhrend des Kochkurses in Candidasa

    Nach dem Kochen geht es ans Probieren!

    Tag 11: Kochen wie die Balinesen

    Heute bereiten Sie ihr Mittagessen einmal selber auf balinesische Art zu. Dafür werden Sie nach dem Frühstück in Ihrem Hotel abgeholt und zu einem nahegelegenen Restaurant gebracht, welches bekannt für seine landestypischen Gerichte ist. Bei typisch balinesischem Kaffee besprechen Sie das Gericht, welches Sie heute zubereiten werden. Danach geht es zur Kochstelle, die bei gutem Wetter auf einem Wellenbrecher in der Hotelbucht aufgebaut wird. Mit diesem atemberaubenden Blick lässt es sich direkt besser kochen! Mit den anderen Teilnehmern des Kochkurses genießen Sie dann zur Mittagszeit Ihr selber zubereitetes Menü. Über das mitgebrachte Rezept wird sich Ihre Familie sicherlich freuen, wenn Sie dieses zu Hause nachkochen werden.

    Speedboot am Strand von Nusa Lembongan

    Ankunft im Paradies

    Tag 12: Auf der Suche nach Freitag

    Ihr Weg auf Ihrer Bali Individualreise führt Sie heute zum Fährhafen von Sanur. Hier betreten Sie die Fähre, die Sie zum Schnorchel- und Taucherparadies Nusa Lembongan bringt. Die 12 km von Bali entfernte Insel ist der perfekte Ort um sämtliche Wassersportarten auszuprobieren oder auch um einfach nur die traumhaften Strände zu genießen. Die brausende Brandung bietet ideale Voraussetzungen für Surfer und dank des verschlafenen Charakters sind die Strände beliebt zum endlosen Sonnenbaden. Am Strand angekommen besteigen Sie eines der Dreirad-Taxis, welches Sie zu Ihrer Unterkunft bringen wird. Sie übernachten in einem stilvollen Bungalow mitten im Grünen mit Swimmingpool nur wenige Meter vom Strand entfernt, an dem Sie einen traumhaften Blick auf den Sonnenuntergang haben.

    Nusa Lembongan mit dem Moped erkunden

    Möp Möp – Hier komme ich!

    Tag 13 und 14: Nusa Lembongan individuell erkunden

    Die nächsten zwei Tage verbringen Sie ganz wie es Ihnen gefällt. Nusa Lembongan ist der richtige Ort, um am Strand die Seele baumeln zu lassen und dabei den zahlreichen Wassersportlern bei Ihren Kunststücken zuzusehen. Gerne können Sie sich auch selbst einmal an einem Surfkurs versuchen oder bei einerm Schnorchel- oder Tauchausflug die Korallenriffe vor der Insel erleben. Um die vielen klangvollen Strände wie Coconut Bay oder Dream Beach zu erkunden, haben wir eine Tour mit dem Motorroller unternommen. Mit frischem Seewind um die Nase wehend, haben wir so auch einen tollen Eindruck von den üppigen Mangrovenwäldern im Landesinneren erhalten. Besuchen Sie doch auch einmal eine der vielen Algenfarmen, die überall auf der Insel zu finden sind. Hier bekommen Sie einen kleinen Einblick, warum der Algenanbau für die Einheimischen hier so wichtig ist und was nach der Weiterverarbeitung mit diesen geschieht.

    Ein Boot auf dem Meer bei Sanur

    Boot beim Strandspaziergang in Sanur

    Tag 15: Zurück nach Bali

    Heute morgen können Sie noch ein bisschen am Strand relaxen, bevor es mit der Fähre zurück nach Sanur geht. Hier verbringen Sie die letzten Tage ihrer Bali Individualreise ganz in der Nähe des von der Promenade gesäumten Strandes. Zwar ist es hier belebter als in Nusa Lembongan, doch die vielen kleinen Einkaufsmöglichkeiten und die zahlreichen Strandrestaurants, lassen diesen ehemaligen Fischerort zu einem perfekten Endpunkt Ihrer Rundreise werden. In Ihrem kleinen Hotel mit Pool beziehen Sie ein charmant eingerichtetes Zimmer, welches im balinesischen Stil gehalten ist. Lediglich 5 Gehminuten trennen Sie vom Strand, an dem wir in einer der vielen kleinen Bars gerne auf unseren besonderen Urlaub angestoßen haben.

    Sonnenuntergang über dem Meer bei Sanur

    Einfach nur schön…

    Tag 16: Strandtag in Sanur

    Ihr letzter Urlaubstag steht voll und ganz im Zeichen der Entspannung. Nach der erlebnisreichen Rundreise haben Sie sich diese auch redlich verdient. Unternehmen Sie einen ausgedehnten Strandspaziergang, bummeln Sie durch den Ort oder machen Sie es sich auf einer Liege am Strand gemütlich. Wollen Sie sich heute noch mal so richtig verwöhnen lassen? Dann empfehlen wir Ihnen unser Spa-Arrangement (optional). Von einem Fahrer werden Sie nach dem Frühstück im Hotel abgeholt und zu Ihrem persönlichen Wellness-Erlebnis gebracht. Wir haben viele Spas auf Bali besucht, dies ist und bleibt aber etwas Besonderes. Bei einem Bürstenpeeling und der anschließenden Massage können Sie schon einmal die Erlebnisse Ihrer Reise Revue passieren lassen. Geben Sie uns bitte Bescheid, wenn wir den Ausflug für Sie einplanen dürfen.

    Menschen bei einer Zeremonie am Strand von Sanur

    Nun heißt es Abschied nehmen

    Tag 17 und 18: Abschied von Bali

    Heute endet Ihre Bali Individualreise und Sie werden, mit hoffentlichen vielen neuen Eindrücken und spannenden Geschichten in petto zum Flughafen von Denpasar gebracht. Wenn Sie das Inselfeeling auf Bali noch etwas länger genießen möchten, können wir Ihnen Ihre Rundreise gerne noch beliebig erweitern. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit einem Surfkurs im Südenwesten Balis? Gerade an der Westküste, lassen sich wunderschönes Surfsports finden. Bei unserem Baustein Wellenreiten in Balangan haben wir einen traumhaften Platz an der Sonne für Sie gefunden.