Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Indonesien

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638108

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Von den Komodos zu den Nemos

    Rundreise durch Indonesien - Auf der Suche nach Komodowaranen und dem Paradies

    Von den Komodos zu den Nemos
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualrundreise
    Reisedauer: 19 Tage / 18 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Ubud – Lovina – Jimbaran - Maumere – Detusoko – Bajawa – Ruteng – Labuhan Bajo – Komodo – Sanur - Gili Meno - Sanur
    Reisepreis: € 1905,- p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ empel, Märkte und Affenwald im Künstlerdorf Ubud
    ✓ Versteckte Wasserfälle im Norden Balis
    ✓ Ursprüngliche Dörfer, Vulkane und Kraterseen auf Flores
    ✓ Bootsfahrt zu den Komodowaranen im Komodo Nationalpark
    ✓ Puderstrände im Inselparadies Gili Meno

    Eine abenteuerliche Rundreise in ausgefallene und vom Tourismus noch nicht vollständig erschlossene Gebiete. Sie beginnen auf der schon gut erschlossenen Insel Bali, hier entdecken Sie das kulturelle Ubud, den märchenhaften Wasserpalast in Tirtagangga und unternehmen ein Trekking zum Wasserfall bei Lovina. Auf den ursprünglichen Inseln Lombok und Flores besuchen Sie Dörfer, deren Bewohner immer noch auf traditionelle Art leben. Insbesondere auf Flores übernachten Sie in schlichten Unterkünften, denn es gibt dort noch nicht so viele komfortable Hotels, aber dies macht auch den Charme der Insel aus.

    Hinweis: Wir passen die Rundreise gerne Ihren Wünschen entsprechend für Sie an.

    Übernachtung: 18 Nächte in stimmungsvollenCottages in den Reisfeldern, in einem Tal, in den Hügeln und am Strand, auf Flores in sehr schlichten Unterkünften (Komfort 2 - 4)
    Aktivitäten: Ausflug in der Umgebung von Ubud, Trekking zum Wasserfall bei Lovina, Ausflug nach Komodo und Rinca, Fischerhafen und Fischmarkt auf Lombok, Reisfeldwanderung bei Tetebatu, Sasak Tour bei Tetebatu, jeweils mit einem Englisch sprechendem Guide
    Transport: Privattransfer im PKW mit Englisch sprechendem Fahrer
    Mahlzeiten: 18 x Frühstück
    • Eintrittsgelder

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Internationaler Flug, 2 Nächte im Flugzeug

    • Inlandsflüge

    • Ausflug zu den Hotsprings in Lovina (ca. € 30,- p. P.)

    Swimmingpool am Hotel in den Reisfeldern um Ubud

    Das kühle Nass genießen

    Tag 1 und 2: Abflug und Ankunft in Ubud

    Wenn Sie am Flughafen bei Denpasar ankommen, werden Sie froh sein, dass jemand Sie erwartet und Sie direkt zu einem ruhigen Ort bringt. Nach Ubud fährt man zwar eine Weile, aber Sie sind schnell raus aus dem Massentourismus und verbleiben hier in einem typisch balinesischen, ruhigen Ort außerhalb der Stadt. Außer der schönen grünen Umgebung gehört auch eine Massage oder ein erfrischendes Bad zu den Verlockungen dieser Unterkunft. Die Zimmer sind alle geschmackvoll und individuell eingerichtet. Einige hundert Meter entfernt liegt Monkey Forest, wo tausende Affen über verschnörkelte balinesische Figuren purzeln. Ubud ist das kulturelle Zentrum Balis, es ist dort zwar relativ touristisch, aber auf sympathische Art, wie z. B. in Yogyakarta auf Java, mit vielen Restaurants, Cafés und gemütlichen Bars.

    Frauen transportieren Opfergaben auf dem Kopf.

    Opfergaben für Zeremonien

    Tag 3: Ausflug in die Umgebung

    Sie können heute langsam in den Tag starten. Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie abgeholt, um die nähere Umgebung zu entdecken. Besuchen Sie einige sehenswerte Dörfer rund um Ubud, in denen Maler, Bildhauer und Silberschmiede sich niedergelassen haben. Ihre Tour führt Sie durch weit gestreckte, atemberaubende Reisfelder zu den Königsgräbern, die mystisch schön weiter unten im Tal gelegen sind. Sie treffen unterwegs auf Frauen, die in farbenfrohe Gewänder gehüllt sind und die üppig gestaltete Opfergaben auf Ihrem Kopf balancierend zum Dorftempel tragen. Lassen Sie sich von der besonderen Atmosphäre der Umgebung einfangen und tauchen Sie in die fremde Kultur Balis ein.

    Reisender mit einheimischen Kindern in Ubud

    Teilweise sind Sie das Highlight

    Tag 4: Weiterfahrt nach Lovina

    Nach dem Frühstück im Restaurant mit herrlicher Aussicht auf die grünen Reisfelder reisen Sie zum schönen Küstenort Lovina. Sie übernachten in einem angenehmen Hotel, das nur ein paar hundert Meter vom Strand entfernt liegt. Es verfügt über einen großen Swimmingpool. Am ersten Tag können Sie sich in einen der herrlichen Liegestühle legen oder in einer Bar am Strand entspannen. Die Wassertemperatur beträgt etwa 27 Grad. Für heute ist nichts geplant und Sie können den Tag nach Ihren individuellen Wünschen gestalten.

    Der "Secret Garden" bei Lovina

    Der „Secret Garden“ bei Lovina

    Tag 5: Trekking zum Wasserfall „Secret Garden Lovina“

    Sie unternehmen heute ein zwei- bis zweieinhalbstündiges Trekking in das Hinterland Lovinas. Sie passieren grüne Reisterrassen und kleine Dörfer. Genießen Sie während der Wanderung zu den Wasserfällen die einmalige Landschaft. Schließlich erreichen Sie die Wasserfälle – den „Secret Garden“ – nehmen Sie doch ein erfrischendes Bad unter den insgesamt vier Wasserfällen. Zum Mittagessen wird Ihnen ein balinesisches 3-Gänge-Menü serviert. Wenn Sie mögen, können wir Ihnen für den Nachmittag gerne noch einen Ausflug zu den Hot Springs buchen. Dort kann man ganz entspannt in dem schwefelhaltigen Wasser baden. Abschließend fahren Sie zurück nach Lovina.

    Heller Strand in Jimbaran

    Lädt zum Entspannen ein – Jimbaran Beach

    Tag 6: Zwischenstopp im Süden

    Von Lovina aus reisen Sie heute weiter nach Jimbaran in den Süden Balis. So haben Sie morgen nur eine kurze Anreise zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Flores. In Jimbaran können Sie noch einmal die Füße hochlegen und die Entspannung genießen, denn vor Ihnen liegen weitere entdeckungsreiche und aufregende Tage.

    Auf in ein Abenteuer!

    Auf in ein Abenteuer!

    Tag 7: Weiterreise nach Maumere (Flores)

    Ihre Reise nach Flores beginnt am Flughafen von Maumere (Inlandsflug exklusive), wo Sie von einem Fahrer abgeholt werden und nach Moni gebracht werden. Während der Fahrt sehen Sie atemberaubende Landschaften und kleine Dörfer vorbeiziehen. Nach Ihrer Ankunft in Moni haben Sie Zeit in Ruhe anzukommen. Trinken Sie eine Tasse Tee, die nach der langen Reise wohltuend wirkt. Da der Weg zwischen Maumere und Moni sehr kurvig ist, kann Ihr Magen mit etwas Protest reagieren. Sie wohnen in einem Gästehaus bei einer Familie in Moni. Das Zimmer ist sehr einfach und es gibt kein warmes Wasser. Dafür ist die Gastfreundschaft herzerwärmend. Hier verbringen Sie eine Nacht auf Ihrer Indonesien Rundreise.

    Reisende genießt den Sonnenaufgang über dem Kelimutu Vulkan

    Genießen Sie den einmaligen Ausblick

    Tag 8: Auf dem Weg nach Bajawa

    Bereits am frühen Morgen geht es zum Kelimutu Vulkan. An einem klaren Tag ist der Kelimutu eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Erde. Die drei Vulkanseen verändern regelmäßig Ihre Farbe, da sich der Mineralgehalt der Gewässer stetig ändert. So variiert die Farbe von schwarz bis hellgrün, weswegen sie mit Edelsteinen verglichen werden. Die Besteigung dieses Vulkans ist nicht so anstrengend, denn Sie können ein ganzes Stück mit dem Auto fahren. Eine ziemlich steile Treppe bringt Sie zum Gipfel des Vulkans, von wo aus Sie auf die drei Kraterseen blicken können. Auf dem Weg nach Bajawa, wo Sie die nächste Nacht verbringen, halten Sie an einem traditionellen Dorf, das aus kleinen Holzhäusern mit hohen Schilfdächern besteht. Die Bewohner stellen kunstvolle Tücher her, die sich Ikats nennen und auf eine außergewöhnliche Weise gewebt und gefärbt werden.

    Inerie Vulkan auf Flores

    Der Inerie Vulkan – Einfach beeindruckend!

    Tag 9: Wanderung am Inerie Vulkan

    Heute wandern Sie entlang des Fußes des Inerie Vulkans durch kleine Bambuswälder vorbei an traditionellen Dörfern. Eines der ursprünglichen Dörfer ist Bena, wo Bräuche und Rituale immer noch aktiv gelebt werden. Auf den megalithischen Steinen werden bis heute Opfer für die Geister nach altem Brauch erbracht. Gegen Nachmittag erreichen Sie Soa, wo es eine warme Quelle von bis zu 40 Grad gibt. Das Wasser der Quelle fließt mit dem Wasser eines kühlen Baches zusammen, so dass eine optimale Temperatur für ein Bad entsteht. An dieser Stelle treffen Sie auf viele Einheimische, Guides und Fahrer, für die diese Quelle die einzige Möglichkeit auf warmes Wasser darstellt. Nach dieser kleinen Erfrischung geht es zurück nach Bajawa, wo Sie eine weitere Nacht in dem schlichten Hotel verbringen.

    Kindergruppe auf Flores.

    Freundlichen Menschen begegnen Sie überall

    Tag 10: Weiterfahrt nach Ruteng

    Sie fahren an diesem Tag weiter Richtung Ruteng. Die Route durch wenig besiedeltes Gebiet bietet Ihnen die Möglichkeit hin und wieder ein Stück zu Fuß zu gehen, um die Natur zu erleben und sich an der Küste eine frische Brise um die Nase wehen zu lassen. Der Fahrer sammelt Sie nach Ihrer kleinen Exkursion am Wegesrand wieder ein. Oftmals begegnet man in dieser Gegend Einheimischen und kleinen Kindergruppen, die gerne Süßigkeiten entgegennehmen. In Ruteng angekommen, haben Sie Zeit die Stadt ein wenig auf eigene Faust zu erkunden. Wir waren auf dem lokalen Markt und haben dort einen farbenfrohen Sarong erstanden. Die heutige Nacht bleiben Sie in Ruteng in einem einfachen Hotel, bevor es am nächsten Tag weiter geht.

    Strand und Meer vor Labuhan Bajo

    Wieder zurück am Meer

    Tag 11: Ankunft in Labuhan Bajo

    Am heutigen Tag geht es Richtung Labuhan Bajo. Die Strecke führt Sie vorwiegend bergab zu dem kleinen Fischerdorf, das in einer atemberaubenden Bucht gelegen ist. Von hier aus können Sie einen einmaligen Ausblick auf das Meer und die kleinen Inseln zwischen Komodo und Flores genießen. Erleben Sie den Sonnenuntergang am Meer und lassen Sie den Abend entspannt ausklingen. Die Nacht verbringen Sie in einer charmanten Bungalowanlage mit Blick aufs Meer und den Swimmingpool.

    Reisende mit einem Komodowaran im Komodo Nationalpark

    Den Komodowaran hautnah begegnen

    Tag 12: Tagesausflug nach Komodo und Rinca

    Morgens geht es mit einem kleinen Fischerboot aufs Wasser. Sie erkunden das umliegende Gebiet und besuchen die beiden Inseln Komodo und Rinca. Komodo ist aufgrund der dort lebenden Warane die bekanntere von beiden Inseln. Auf beiden Inseln erstreckt sich der Nationalpark in dem nicht nur Warane sondern auch andere wilde Tiere zu finden sind. Ein Guide versucht Ihnen während der Tour die Tiere in Ihrem natürlichen Umfeld zu zeigen und hat allerhand Wissenswertes zu erzählen. Da die Warane geschütze Tiere sind, hat der Ranger nur eine Stock dabei um die Tiere abzuwehren. Grundsätzlich ist es auf der Tour nicht gefährlich. Trotzdem sollte man einen gewissen Respekt vor den Tieren haben, da ein Biss aufgrund der Bakterien tödlich ausgehen kann. Rinca bietet Ihnen im Gegensatz zu Komodo eine grünere und hügelige Landschaft. Genau wie auf Komodo können Sie auch hier Warane und wilde Pferde, Affen und Büffel erspähen. Der Guide führt Sie zu den besten Ecken um einieg der wilden Tiere zu entdecken. Genießen Sie einige abwechslungsreiche Ausblicke auf das Meer und die Landschaft. Nach den Wanderungen und mit neuen Eindrücken geht es mit dem Fischerboot zurück nach Labuhan Bajo, wo Sie eine weitere Nacht in der charmanten Bungalowanlage verbringen. Dort verspüren Sie nach den eher einfachen Unterkünften der letzten Tage das Gefühl von etwas Luxus.

    Ein Boot auf dem Meer bei Sanur

    Boot beim Strandspaziergang in Sanur

    Tag 13: Reise zurück nach Bali

    Sie fliegen heute zurück nach Denpasar auf Bali (Inlandsflug exklusive). Bei Ankunft am Flughafen werden Sie bereits von einem Fahrer erwartet. Er bringt Sie in das nahegelegene Sanur, wo Sie die nächste Nacht verbringen, bevor Sie am nächsten Morgen zu den Gili Inseln aufbrechen. Sanur eignet sich gut, um sich schon mal auf die entspannten Strandtage einzustimmen. Machen Sie doch einen Strandspaziergang oder gehen in einem der Shops auf Souvernirsuche.

    Liegen am hellen Strand auf Gili Meno

    Hier finden Sie die pure Entspannung

    Tag 14: Überfahrt nach Gili Meno

    Von Sanur geht es heute nach Gili Meno. Sie werden zunächst am Hotel abgeholt und zum Bootsanleger gebracht. Dann fahren Sie mit dem Speedboot zur kleinen Insel Gili Meno. Hier locken weiße, tropische Strände und eine artenreiche, bunte Unterwasserwelt. Das Wasser präsentiert sich türkisblau und bietet Platz zum Schwimmen, Schnorcheln und Entspannen. Sie übernachten in einem kleinen, charmanten Bungalow, der zwar nicht durch seine Größe besticht, dafür aber direkt am Meer liegt, so dass Sie von Ihrem Zimmer aus mit wenigen Schritten im klaren Wasser stehen. Wenn Sie lieber etwas die Insel erkunden möchten, können Sie Gili Meno in ca. 1,5 Stunden zu Fuß umrunden oder mit einem der Pferdewagen umfahren. Eventuell kaufen Sie auf der Insel noch eine der schönen Ikat Hängematten – ein tolles Mitbringsel von Ihrer Reise.

    Reisender kommt aus dem klaren Meer

    Lieber Sonnenbaden oder Schnorcheln? Beides!

    Tag 15: Schnorcheln auf Gili Meno

    Gili Meno bietet zahlreiche, farbenfrohe Schorchelspots an denen Sie die artenreiche Unterwasserwelt Indonesiens entdecken können. Zudem ist es möglich eine der anderen Gili Inseln mit dem Boot zu besuchen. Auf Gili Trawangan gibt es wohl die weissesten Sandstrände, wo Sie einen Zwischenstopp machen können. In einem der kleinen Restaurants am Strand können Sie Ihr Lunch genießen. Die Insel wird viel von reisenden Backpackern besucht, so dass hier mehr los ist als auf den anderen beiden Gili Inseln. Zurück auf Gili Meno können Sie den Abend ruhig ausklingen. Die Nacht verbringen Sie wieder in Ihrem gemütlichen Bungalow.

    Strand und Meer auf Gili Meno

    Strand auf Gili Meno

    Tag 16: Relaxen am Strand

    Heute können Sie ganz einfach die Seele baumeln lassen, genießen Sie die Sonne entspannt in einer Hängematte oder am Strand. Lassen Sie die gewonnenene Eindrücke der vergangenen Wochen Revue passieren und schalten sie noch einmal ab. Entdecken Sie ein letztes Mail die indonesische Unterwasserwelt oder lesen sie einfach ein gutes Buch. Den Abend können Sie dann noch einmal mit einem leckeren Essen und einem kühlen Getränk im Sonnenuntergang ausklingen lassen

    Sonnenuntergang über dem Meer vor Sanur

    Sonnenuntergang über dem Meer

    Tag 17-19: Ankunft in Sanur und Rückreise nach Europa

    Ein schneller Katamaran bringt Sie heute zurück nach Bali, dem Startpunkt Ihrer Reise. Ihre letzte Nacht, bevor es am nächsten Tag wieder Richtung Heimat geht, verbringen Sie in Sanur am Strand. Dort am Strand können Sie ein letztes Mal entspannen und sich auf den Heimflug vorbereiten. Genießen Sie noch ein letztes Mal balinesische Köstlichkeiten oder gehen Sie auf Souvenirjagd durch den Ort. Am nächsten Tag geht es dann mit dem Flieger wieder Richtung Heimat, wo Sie am 19. Tag landen.